Über uns

Warum wird man eigentlich Naturfriseur?

Von der klassischen Friseurin zur Naturfriseurin zu werden ist für uns beide keine „Über-Nacht-Entscheidung“ gewesen. Es sind eher tägliche Erfahrungen mit Produkten und Kunden im normalen Salonbetrieb, die einen immer wieder nachdenklich machen und nicht zuletzt auch dazu führen, nach Lösungen und Alternativen zu suchen. Hier kommen unsere drei Hauptgründe für die Arbeit als Naturfriseur.

Gesundheit fängt bei den Stoffen an, die man verwendet.

Wer über Haar- und Hautgesundheit nachdenkt, stellt schnell fest, dass viele Produkte unseres täglichen Gebrauchs weder  nachhaltig die gewünschte Wirkung erzielen,  noch besonders förderlich für den eigenen Körper sind.

Ganz für Sie da sein

Arbeit mit Menschen braucht eine gute Beziehung miteinander. Denn wer Fragen zur gesunden Haarpflege hat, ist verletztlich. Unsere Entscheidung für das Geschäft so wie es ist, beruht auf dem Wunsch, jeder Kundin und jedem Kunden auf die Weise zur Seite zu stehen, wie sie/ er sich das wünscht. Persönlich, vertraulich und jenseits der Hektik des Alltags.

Mit Überzeugung Gutes empfehlen

Es ist ein Geschenk, wenn man sich identifizieren kann mit dem was man beruflich tut und weiß, dass man den Menschen für die man arbeitet, Gutes tun darf. Mit der Entscheidung für unser Geschäft haben wir das Glück, Ihnen Produkte und Leistungen anzubieten, von denen wir überzeugt sind, dass Sie Ihr Haar aber vielleicht auch ihren Körper gesünder werden lassen.